AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen für die Lieferung von Waren durch die FL Floristik Lounge UG (haftungsbeschränkt)

Eupener Straße 124, 50933 Köln – Geschäftsführerin Margarete Maria Mierzwiak I HRB 82252

 

1 Geltungsbereich

1.1 Anbieter im Sinne der nachfolgenden Geschäftsbedingungen ist die FL Floristik Lounge UG (im folgenden Floristik Lounge oder „wir“ genannt“). Für alle gegenwärtigen und zukünftigen Geschäftsbeziehungen zwischen der Floristik Lounge und dem Kunden (nachfolgend auch Kunde oder “Sie” genannt) gelten ausschließlich die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen in ihrer zum Zeitpunkt der Bestellung gültigen Fassung.

1.2 Auf abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen hat der Kunde nur dann Anspruch, wenn diese von Floristik Lounge ausdrücklich und in Schriftform akzeptiert wurden.

2 Zustandekommen des Vertrages

2.1 Zwischen Floristik Lounge und dem Kunden wird in dem Moment ein gültiger Kaufvertrag geschlossen, in dem der Kunde ein Angebot von Floristik Lounge durch das vollständige und wahrheitsgemäße Ausfüllen des von Floristik Lounge zur Verfügung gestellten Bestellformulars absendet und Floristik Lounge diese Bestellanfrage im Anschluss schriftlich bestätigt. Bestellanfragen mit einem Warenwert von unter 50 Euro können ohne Angabe von Gründen jederzeit durch Floristik Lounge abgelehnt werden.

3 Preis

3.1 Floristik Lounge behält sich das Recht vor, die im online Shop angegebenen Preise zu ändern. Der Kunde kauft stets zu dem zum Zeitpunkt der Bestellung angegebenen Preis.

3.2 Aktionscodes und Gutscheine haben die durch Floristik Lounge bei Ausgabe festgelegte Gültigkeitsdauer.

3.3 Aktionen und Angebote gelten nur solange der Vorrat reicht.

3.4 Der persönliche Floristik Lounge Rabattcode ist nur dafür bestimmt zahlende Neukunden aus dem direkten Umfeld (beispielsweise über Mund-zu-Mund Propaganda, Soziale Medien und/oder Email) zu werben. Die Floristik Lounge Rabattcodes dürfen nicht für kommerzielle Zwecke und/oder andere Zwecke, als den für den sie ausgegeben wurden, verwendet werden. Das Verfielfältigen, Editieren oder Manipulieren von Gutscheincodes ist nicht gestattet.

4 Zahlung

4.1 Preise verstehen sich inklusive Umsatzsteuer. Versandkosten innerhalb von Deutschland übernimmt vollständig der Kunde.

4.2 Für die Bezahlung kann der Kunde nur die Zahlungsarten nutzen, die von Floristik Lounge angeboten werden.

4.3 Bei nicht fristgerechter Bezahlung, beispielsweise durch Stornierung des vom Konto abgebuchten Betrages oder wegen unzureichender Deckung des entsprechenden Kontos, wird dem Kunden eine Mahngebühr von 5,00€ in Rechnung gestellt.

4.4 Erfolgt die Zahlung nach der ersten Mahnung nicht innerhalb der dort genannten Frist, ist Floristik Lounge berechtigt ohne vorherige Ankündigung die unbeglichene Forderung an ein Inkasso Unternehmen abzutreten. Davon unberührt bleibt das Recht, dass Floristik Lounge die jederzeit weitere Schadenersatzansprüche, insbesondere Mehrkosten und Mahngebühren geltend macht.

4.5 Rechnungen sowie Zahlungsaufforderungen werden von Floristik Lounge ausschließlich in elektronischer Form verschickt.

4.6 Bei Zahlung per Nachnahme fallen für den Kunden zusätzliche Kosten in Höhe von 6 Euro pro Bestellung an

5 Ablauf der Lieferung und Lieferzeit

5.1 Floristik Lounge liefert seine Waren deutschlandweit mit Ausnahme der deutschen Inseln.

5.2 Die Lieferung erfolgt auf Kosten des Kunden an die während des Bestellvorgangs angegebene Adresse des Kunden. Die Kosten für die Lieferung werden durch den Kunden durch die gewählte Versandart bestimmt. Die genauen Kosten für den Versand entnehmen Kunden der jeweils aktuell gültigen Fassung unter Versandarten.

5.3 Alle Blumen Produkte werden per DHL Express versendet. Wird eine Bestellung an einem der Werktage Montag bis Donnerstag bis 14h aufgegeben, so erfolgt die Lieferung deutschlandweit am darauffolgenden Tag. Floristik Lounge bietet die Möglichkeit die Ware selbst abzuholen für Kunden in Köln nur nach ausdrücklicher voriger Absprache, die einer schriftlichen Bestätigung bedarf.

5.4 Floristik Lounge liefert an die Adresse, die der Kunde bei seiner Bestellung oder im Kunden-Menü auf unserer Webseite als Lieferadresse angegeben hat. Adressänderungen müssen Floristik Lounge mindestens vor der nächsten Bestellung mitgeteilt werden.

5.5 Der Kunde ist dazu verpflichtet sicherzustellen, dass eine persönliche Übergabe der Ware an der angegebenen Adresse möglich ist. Ist die Übergabe, beispielsweise aufgrund fehlerhafter Angaben durch den Kunden nicht möglich, behält sich Floristik Lounge vor, den in Vorkasse eingezogenen Kaufpreis einzubehalten und ist nicht verpflichtet, die Sendung erneut auszuliefern.

5.6 Ist eine persönliche Übergabe der bestellten Waren nicht möglich, kann der Vertrag auch erfüllt werden, indem die Lieferung einem Nachbarn übergeben oder vor der Wohnungstür des Kundes deponiert wird.

5.7 Ist es nicht möglich ist die Ware vor der Wohnungstür abzustellen, kann vereinbart werden, dass die Ware vor der Haustüre deponiert wird.

5.8 Ist die Ware bei Übergabe an den Kunden noch nicht bezahlt, bleibt sie bis zu seiner vollständigen Bezahlung Eigentum von Floristik Lounge.

6 Widerruf

6.1. Widerrufsbelehrung

Da es sich bei den Produkten der Floristik Lounge individuell angefertigte Frischeprodukte handelt, verzichtet der Kunde mit Abgabe der Bestellung auf sein Widerrufsrecht. Jegliche Reklamation, Umtausch oder Rückgabe sind ausdrücklich ausgeschlossen.

7 Garantie/Gewährleistung und Haftung

7.1 Floristik Lounge gewährleistet nur, dass die gelieferte Ware, für den Zweck, für den Sie auf Grundlage der von Floristik Lounge bereitgestellten Informationen, geeignet ist. Wir garantieren, dass die Produkte mit allen gesetzlichen Anforderungen und anderen staatlichen Vorschriften, die für diesen Zweck gelten, erfüllen.

8 Änderungen

8.1 Floristik Lounge behält sich das Recht vor die allgemeinen Geschäftsbedingungen jederzeit zu ändern. Es ist daher ratsam die allgemeinen Geschäftsbedingungen vor jedem Kauf zu lesen.

9 Streitigkeiten und anwendbares Recht

9.1 Für diese Geschäftsbedingungen und die gesamten Rechtsbeziehungen zwischen den Vertragspartnern oder ihren jeweiligen Rechtsnachfolgern gilt ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss der Bestimmungen des einheitlichen UN-Kaufrechts.

9.2 Ausschließlicher Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus oder im Zusammenhang mit dem geschlossenen Vertrag ist Köln, wenn der Kunde Kaufmann im Sinne des HGB, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich-rechtliches Sondervermögen ist; ferner im Fall, dass der Sitz oder der gewöhnliche Aufenthaltsort des Kunden nach Vertragsschluss aus dem Geltungsbereich der Zivilprozessordnung verlegt wird oder im Zeitpunkt einer Klageerhebung unbekannt ist.

10 Sonstiges

10.1 Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen den gesetzlichen Regelungen widersprechen und unwirksam sein, so bleiben die Regelungen im Übrigen hiervon unberührt.

Stand Oktober 2016